Camp Basic — einfach, besser. Sommercamp Hayingen

Abstand zum Alltag finden und dabei aktiv sein, Natur und Landschaft von einer anderen Seite kennen lernen: Auf dem Sommercamp ist das möglich. Das Lager liegt auf einer beschaulichen Waldlichtung unweit von Hayingen. Wir erleben einen Kurzurlaub in herrlicher Abgeschiedenheit, ohne weit reisen zu müssen.





Das Wetter spielt mit, die Zelte sind schnell aufgebaut. Mit frischen Forellen, von Steffi und Max gegrillt auf dem Lagerfeuer, beginnt der Urlaub.

Die Tage vergehen schnell. Karl-Heinz Jung von der Initiative Albwacholder führt in und durch das wildromantische Glastal - eine wunderbare Wanderung, die keiner je vergessen wird. Wer hätte das gedacht, dass es ganz in unserer Nähe eine so paradiesische Landschaft gibt: steile Felsen, enge Schluchten, seltene Pflanzen, glasklares Wasser mit unglaublich vielen Forellen! Einkehr im einzigen Brauereigasthof mit eigener Tropfsteinhöhle, Abkühlen im Freibad Zwiefalten, Bogenschießen auf der Lichtung, ein Tag Pflegeeinsatz auf der Wacholderheide, Fußbad in der Lauter - so lässt sich das Leben genießen.

Auf einmal wird es doch noch heftig: Pünktlich zum Abbau prasselt ein mächtiger Regenguss nieder. Nur eine lose Plane bietet noch Schutz, alles und jeder außerhalb wird durch und durch nass. Doch die Sonne im Juli hat Kraft. Der Platz dampft, und in weniger als einer Stunde ist alles wieder trocken.







Zurück zu Aktionen