Camp Basic — einfach, besser. Gemeinsam aktiv sein und die Natur genießen:
Landschaftspflege auf der Schwäbischen Alb


Die Wacholderheide „Digelfeld” bei Hayingen: 30 Hektar Naturschutzgebiet, die zu verwalden drohen, wenn nachwachsendes Gehölz nicht regelmäßig entfernt wird. Die Kulturlandschaft Wacholderheide auf der Schwäbischen Alb ist bedroht, da sie nicht mehr in dem Maße wie in früheren Jahren von Schafherden abgeweidet wird. Schäfer werden nach der Beweidung von Flächen bezahlt – Dauer und Intensität des Abgrasens spielen dabei keine Rolle, und so ziehen die Herden früher weiter und lassen holzigen und für Schafe weniger genießbaren Bewuchs stehen. Camp Basic e.V. setzt sich aktiv für das Naturschutzgebiet Digelfeld ein, um die Einzigartigkeit der Wacholderheide zu erhalten. 30 Hektar sind eine große Aufgabe. Hier ist regelmäßiger Einsatz gefragt. Bis zu vier Mal innerhalb einer Wachstumsperiode müssen die nachwachsenden Pflanzen abgeschnitten werden, damit sie dauerhaft verschwinden. Doch das ist noch längst nicht alles: Revierförster Rupert Rosenstock versucht Schritt für Schritt das abzuholzen, was in den letzten Jahren die Wacholderheide verdrängt hat. So gibt es jede Menge zu tun.





Das Wacholderheide-Projekt lebt von aktiven Helfern. Camp Basic e.V. ist auf Mithilfe aller angewiesen, die eine einzigartige Kulturlandschaft erhalten möchten. Zum Dank dafür gibt es eine nette Gemeinschaft, viel frische Luft und das gute Gefühl, neben aller beruflichen Hetze etwas Sinnvolles für die Natur und sich selbst zu tun.







Mit einfachem Werkzeug („Waldteufel”) gehen wir nach Anleitung des Försters gegen Schwarzdorn und andere Gehölze vor oder tragen zusammen und verbrennen das, was nach dem Abholzen übrig geblieben und nicht forstwirtschaftlich zu verwerten ist. Lagerfeuer(romantik) ohne Ende. Und gelegentlich kommt auch Schäfer Fauser mit seiner Herde vorbei ...





Dritter Advent: minus drei Grad Celsius, wolkenlos, leichter Wind aus Südost, dünne Schneedecke auf dem Digelfeld
– und es geht weiter ...







Frühlingsanfang: Immer noch kalt, immer noch viel zu tun, aber gute Nachrichten für Camp Basic. Ab jetzt keine Blasen mehr an den Fingern, denn Gardena unterstützt uns mit hochwertigem Schneidewerkzeug. Jetzt darf der Frühling kommen ....






Zurück zu Aktionen